Getriebedummies

Moderne Antriebssysteme beinhalten oft sehr komplexe Getriebelösungen, die das Verhalten des Verbrennungsmotors stark beeinflussen. Zum einen benötigen die Motoren die Getriebe als Abstützung, zum anderen Verfälschen die originalen Getriebe aber die Messergebnisse oder schränken den Testbetrieb erheblich ein. 

So können beispielsweise Motoren mit Automatikgetrieben durch die Eigenschaft der Drehmomentwandler Messergebnisse stark beeinflussen und nur mit erheblichem Aufwand am Prüfstand verwendet werden.

Um dies zu verhindern wurden eigene Getriebedummies entwickelt, die im einfachsten Fall aus einer gelagerten Durchtriebswelle bestehen. Komplexere Testanforderungen machen aber auch hier aufwendigere Lösungen, wie zum Beispiel mit integrierter Trennvorrichtung, nötig.

tEVA110 Kompakter Getriebedummy

tEVA200 Standard Getriebedummy