Stab- und Rohrwellen

Bei Stabwellen werden die beiden Gelenke über einen Drehstab miteinander verbunden. Dadurch können entweder sehr geringe Einbaulängen oder auch genau definierte Steifigkeiten erreicht werden.

 Rohrwellen eignen sich besonders zur Übertragung großer Drehmomente. Außerdem können durch die höhere Biegesteifigkeit größere Einbaulängen beziehungsweise höhere Drehzahlen verwirklicht werden.

mit Standardgleichlaufgelenk

t70x-CV-Gelenkwellen

Die Wellen mit Hochleistungsgleichlaufgelenken sind ähnlich der Standardgleichlaufwellen, sind aber besonders geeignet für sehr hohe Momente und Drehzahlen.